Griechenland´s Inseln

 

 

 

Booking.com  

 

 

 

Inseln, Inseln, Inseln

 

+++ buchen Sie Ihr Griechenland-Urlaubshotel gleich hier zum besten Preis mit booking.com - schnell, sicher, bequem +++  

Kalender

Inselkarte

Inseln

Strände

Tavernen

Reiseinfos

Hotels

Flüge

FeWos

Fotoschau

 

Mykonos (Kykladen)

Ferienwohnung mit fewo-direkt finden

Profil:

klick um Hotelpreise zu vergleichen und Hotels zu buchenAuf Mykonos begann der Tourismus bereits vor fast 100 Jahren und machte die Insel bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts über die Grenzen Griechenlands bekannt. Zunächst kamen nur einige wenige Künstler, später dann schon bald die Reichen und Schönen und brachten viel Geld mit. Dadurch wurde Mykonos von einer sehr armen unfruchtbaren Insel zur vielleicht wohlhabensten Kykladeninsel mit heute leider üppigen Preisen. Viele Besucher kommen immer wieder und lieben die Insel, andere sind schockiert und schimpfen über den Trubel, die Preise und den Verfall der Sitten.

Es ist bemerkens- und lobenswert, dass die rund 5.000 Einheimischen es jedes Jahr aufs neue schaffen, den Charakter der Insel und vor allem des Hauptortes Mykonos-Stadt zu bewahren und zu pflegen. Es gibt bis heute keine großen Bauten, die das typische Kykladenbild mit den kleinen weißen Häusern stört, und die Gassen der alten Stadt sind wie eh und je eng und autofrei geblieben. Jedes Jahr im Frühling – die Saison beginnt auf Mykonos bereits im April – werden die Häuserfassaden ausgebessert und neu geweisselt, die Gassen geputzt und die Tavernen, Cafes und Restaurants aufpoliert. Dabei bleibt der lässige Charme, den die Besucher so lieben, erhalten. Die Chora (= Hauptort) ist vielleicht die schönste der gesamten Kykladen.

468Kroatien

In Mykonos-Stadt gibt es während der Saison zwei Tageszeiten: morgens sieht man die Einheimischen bei Ihren Alltagsarbeiten durch die Gassen gehen, die älteren sich in den Tavernen unterhalten, Touristen trifft man kaum. Die tauchen ab dem späten Nachmittag auf und belagern den ganzen Ort bis tief in die preisgünstigen Flug buchen - mit PreisvergleichNächte hinein. Man sitzt direkt am Hafen, in “Klein-Venedig” direkt am Wasser mit schönem Blick auf die fünf Windmühlen und auf den Platias (zentrale Plätze). Oder man bummelt durch die sauberen Gassen und schaut in die Boutiquen und Souvenirläden hinein. Eine Vielzahl an Bars und Diskotheken sind bis zum frühen Morgen geöffnet und locken das vergnügungssüchtige junge Publikum, das nach Mykonos kommt, um Party zu machen, zu flirten, zu sehen und gesehen zu werden. Und natürlich zum Baden und Sonnenbaden an den vielen wirklich schönen, aber schattenlosen Stränden rund um das relativ kleine Eiland. Überall auf der Insel gibt es Hotels und Pensionen und einige Ferienhäuser betuchter Festlandgriechen.

© Griechenlands-Inseln.de

© Griechenlands-Inseln.de

© Griechenlands-Inseln.de

Auf Mykonos kann man sich mit öffentlichen Verkehrsmittel, Mietwagen oder am besten mit dem Fahrrad fortbewegen. Die Insel ist flach und die Entfernungen sind recht klein.

Es gibt soviel gute Strände, dass man mühelos viele Tage auf der Insel Urlaub machen kann, ohne zweimal an den selben Strand zu fahren.

booking.com: buchen Sie Ihr Griechenland-Hotel zum besten PreisDie schönsten und bekanntesten sind: Megali Ammos (direkt südlich der Stadt), Agios Ioannis, Paradies Beach, Super Paradies Beach, Platis Gialos, Psarou, Elia, Kalo Livadi, Agia Anna, Kalafati, Panormos und Ftelia. Letzterer ist eindeutig das Dorado der Surfer, die die windreiche Bucht von Panormos für sich und ihren Sport nutzen.

Wer sich neben Stränden auch für altgriechische Kultur interessiert, sollte einen Ausflug zur vorgelagerten Insel Delos machen. Delos war das antike Zentrum der Kykladen und des Handels zwischen Kreta, Athen und Kleinasien. Delos ist unbewohnt und von freigelegten Ruinen übersät, die einen guten Einblick in die Vergangenheit gewähren.

© Griechenlands-Inseln.de

© Griechenlands-Inseln.de

© Griechenlands-Inseln.de

Verbindungen / Anreise:

 

Nach Mykonos kann man von günstig von Athen, Thessaloniki, Rhodos, Kreta und Mykonos aus fliegen. Fähren fahren von Piräus und Rafina aus über Tinos in 5 Stdn (Schnellboote in 3 Stdn.) nach Mykonos. Auch von Paros/Naxos (1¾ Stdn), Ikaria (3½ Stdn) und Kos (6½ Stdn) aus kann man Mykonos ansteuern.

Neben den normalen großen Fähren sind auch Schnellboote im Einsatz, die teurer, aber um die Hälfte der Zeit schneller sind.

Den preisgünstigsten Flug finden mit Fliegersuche.de

 

Hotels, Villen und Ferienwohnungen auf Mykonos buchen (booking.com)

Flüge preiswert online buchen

Fliegersuche.de - den besten Flugpreis finden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spaniens Inseln - buchen Sie einfach alles online

 

 

 

Der Bodensee

 

 

 

 

Inselkarte - Reiseinfos - Hotels - Flüge - Ferienwohnungen - Fotos - Videos
Korfu - Lefkada - Kefalonia - Zakynthos - Kythira - Thassos - Samothraki - Skiathos - Skopelos - Alonnissos - Skyros - Limnos - Chios Lesbos - Kreta - Karpathos - Rhodos - Kos - Leros - Kalymnos - Patmos - Ikaria - Samos - Symi - Astipalea - Tilos - Lipsi - Nissiros - Santorini - Paros - Naxos - Ios - Amorgos - Mykonos - Tinos - Andros - Milos - Sifnos - Donoussa - Serifos - Kithnos - Kea - Syros - Anafi

 

 

 

 

 

Thailands-Inseln.de - Malaysias-Inseln.de - Polynesiens-Inseln.de - Spaniens-Inseln.de

 

 

 

 

 

© tropical-travel.de 2004-  - Impressum -  Autor

Fotorechte und Lizenzen: tropical-travel.de, Fotolia.com und Dreamstime.com