Griechenland´s Inseln

 

 

 

Booking.com  

 

 

 

Inseln, Inseln, Inseln  

 

+++ buchen Sie Ihr Griechenland-Urlaubshotel gleich hier zum besten Preis mit booking.com - schnell, sicher, bequem +++  

Kalender

Inselkarte

Inseln

Strände

Tavernen

Reiseinfos

Hotels

Flüge

FeWos

Fotoschau

 

 

Lefkada (Ionische Inseln)

Profil:

Ferienwohnung mit fewo-direkt finden

klick um Hotels zu buchenLefkas (oder Lefkada) ist eigentlich keine vollwertige Insel, da sie bis 600 v.Chr. durch eine schmale Landbrücke – die von Menschenhand entfernt wurde - mit dem griechischen Festland verbunden war. Die Landschaft ähnelt daher mehr die des Festlandes, als der anderer ionischer Inseln. Lefkas ist eine stille Insel, die von relativ wenigen Ausländern besucht wird. In den Sommermonaten kommen Griechen zum Urlaub auf die Insel und bei Surfern und Seglern ist sie ein Geheimtipp. Viele Reiche Griechen, u.a. die Milliardärsfamilie Onassis, haben hier (u.a. auf den der Ostküste vorgelagerten Inseln) ihr zuhause oder Ferienziel.

Das stille und schwierig erreichbare Innere der verkarsteten Insel ist gebirgig und steigt bis auf 1158m über das Meer an. Die Küsten sind abwechselungsreich, im Osten flach, im Süden mit schönen tiefen Badebuchten und im Westen mit Steilküste und Stränden versehen. Die ca. 22000 Bewohner leben von Landwirtschaft (u.a. Weinbau) und Fischerei. Die Hauptstadt Lefkas liegt im äußersten Norden an der Landbrücke zum Festland und ist damit Ausgangspunkt aller Inseltouren. Abends wird es in der kleinen Stadt wie auf allen ionischen Inseln lebhaft, wenn auch die Einheimischen sich auf Strassen und Plätzen zusammenfinden. Aber auch tagsüber kann man in Lefkas gut bummeln, einkaufen oder sich in zahlreichen Cafes ausruhen.

preisgünstigen Flug buchen - mit PreisvergleichEntlang der schönen Ostküste befinden sich einige der Haupturlaubsorte der Insel, die durch eine gut ausgebaute Straße miteinander verbunden sind. Kariotes, Ligia, Nikiana, Nidri und Vliho haben teils gute Sand-/Kiesstrände und sauberes türkisfarbenes Wasser. Die Aussichten auf die vorgelagerten kleinen Inselchen ist sehr malerisch. Nidri ist nicht nur ein schönes Fischerdorf, sondern auch Hafen für die Schiffsverbindungen auf andere ionische Inseln. Gute Tavernen und Einkaufsmöglichkeiten machen den Ort zum beliebten Ziel.

 

Der fruchtbare Süden der Insel lockt mit sehr schönen Badebuchten, kleinen verschlafenen Ortschaften mit engen Gassen romantischem Flair. In Poros, Sivota und Vassiliki steht die Zeit still. Hierher kommen v.a. Surfer und Segler. In Vassiliki kann es aufgrund des Hafens im Sommer schon mal voller werden. Von hieraus führt die Inselstraße wieder nach Norden. Um die Hauptattraktion von Lefkas jedoch zu finden, muß man entweder mit dem Boot oder mit dem Auto über eine sehr schmale und kurvige Strecke an den südlichsten Punkt der Insel – das Kap Dukato – fahren. Hier endet die westliche weisse Steilküste in einer 70m hohen senkrechten Felsenzunge mit wunderschönem Blick auf das ionische Meer. In vergangenen Zeiten haben sich immer wieder Menschen in die Tiefe gestürzt, nicht zuletzt auch zum Tode verurteilte, die sich durch einen Sprung retten konnten, falls sie ihn überlebten.

Lefkada © adellyne - Fotolia.com    booking.com: buchen Sie Ihr Griechenland-Hotel zum besten Preis

Entlang der Westküste befinden sich trotz ihres steilen Charakters zwei sehr schöne Strände. Der erste im südlichen Abschnitt – Porto Katsiki – ist etwas beschwerlich zu erreichen, dafür aber aufgrund seiner Lage vielleicht einer der schönsten Strände in Westgriechenland. Er befindet sich am Fuße der Steilküste und bietet Ruhesuchenden phantastische Aussichten, schönen Sand und klares sauberes Wasser. Die Einsamkeit wird im Sommer nur von einigen Ausflugsbooten gestört, die von Vassilki Ausflügler heranfahren.

Im nördlichen Teil der Westküste ist der Kiesstrand von Kathisma nahe Agios Nikitas einen Besuch wert, bevor die Inselrundfahrt wieder in Lefkas-Stadt endet.

Lefkada © ctrif - Fotolia.com

Lefkada © ctrif - Fotolia.com

Lefkada © Stefanos Kyriazis - Fotolia.com

Verbindungen / Anreise:

Über die Schwenkbrücke kann man Lefkas direkt mit dem Auto oder Bus erreichen. Von Athen aus fahren mehrmals täglich Busse in 5½ Stdn. Der Flugplatz auf dem Festland befindet sich in Preveza und wird von Athen aus angeflogen. Busse fahren weiter nach Lefkas.

Mit dem Schiff kann man von Zakynthos, Ithaki und Kefalonia anreisen.

Den preisgünstigsten Flug finden mit Fliegersuche.de

 

Hotels, Villen und Ferienwohnungen auf Lefkada buchen (booking.com)

 

Flüge preiswert online buchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spaniens Inseln - buchen Sie einfach alles online

 

 

 

Der Bodensee

 

 

 

 

Inselkarte - Reiseinfos - Hotels - Flüge - Ferienwohnungen - Fotos - Videos
Korfu - Lefkada - Kefalonia - Zakynthos - Kythira - Thassos - Samothraki - Skiathos - Skopelos - Alonnissos - Skyros - Limnos - Chios Lesbos - Kreta - Karpathos - Rhodos - Kos - Leros - Kalymnos - Patmos - Ikaria - Samos - Symi - Astipalea - Tilos - Lipsi - Nissiros - Santorini - Paros - Naxos - Ios - Amorgos - Mykonos - Tinos - Andros - Milos - Sifnos - Donoussa - Serifos - Kithnos - Kea - Syros - Anafi

 

 

 

 

 

Thailands-Inseln.de - Malaysias-Inseln.de - Polynesiens-Inseln.de - Spaniens-Inseln.de

 

 

 

 

 

© tropical-travel.de 2004-  - Impressum -  Autor

Fotorechte und Lizenzen: tropical-travel.de, Fotolia.com und Dreamstime.com